Pflege ich die zarte Pflanze, schütz ich sie vor Sturm und Wind, wird´s ein Schmuck im Himmelsglanze.

Clemens Brentano (1778-1842)

Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
Menü und Poesie
Detail
 
 
Powered by Phoca Gallery