Den Ruhm kann man den Winterbirnen vergleichen, die im Sommer wachsen, aber im Winter genossen werden.

Arthur Schopenhauer (1788-1860)

Drei Cafés im Park sorgen für das leibliche Wohl der Gäste: Das Blaue Café am Karpfenteich und das temporär geöffnete Weiße Café am Floßanleger sowie das Der Speicher Bistro & Café in einem alten Mühlengebäude, direkt an der Havel gelegen und mit Blick auf die Sankt-Marien-Andreas-Kirche. Vom Frühstück ab 8 Uhr bis zu Kaffee und Kuchen oder einem deftigen Imbiss – alles ist möglich. Speisen und Getränke stammen von regionalen Produzenten und von namhaften Partnerfirmen.